Schnelles Matt in der Spanischen Partie

In der Spanischen Partie, die eine grundsolide, sehr beliebte Eröffnung ist, gibt es viele kleinere und größere Tücken. Hier gewinnt Weiß in 12 Zügen, was natürlich auf ein paar Ungenauigkeiten und zum Ende hin Patzer von Schwarz beruht.

 

Weiß hat zwar gewonnen, spielte aber dennoch nicht optimal. Das ist sehr typisch für Fallen im Schach. Man geht ein gewisses Risiko ein (hier vor allem 8. Sxf7) und hofft, dass der Gegner in der Folge die entscheidenden Fehler macht. Nach 9. Lc4+ Ke8 10. Dh5 Df6 hätte Schwarz einen leichten Vorteil behalten.

Übersicht Eröffnungsfallen

Menü