Berliner Verteidigung

Die Berliner Verteidigung ist eine Eröffnungsvariante die aus der spanischen Eröffnung entsteht. Sie kommt auch unter Großmeistern gerne zur Anwendung. Auf diesem Niveau führt sie oft zu einem Unentschieden und ist deswegen nicht sonderlich attraktiv. Allerdings birgt sie für beide Seiten einige Tücken und Fallen.

 

Gehen wir in den 6. Zug zurück. Statt den Läufer auf c4 zu stellen, kann Weiß eine eigene Falle aufmachen.

 

Ein recht unerwartetes, aber schönes, ersticktes Matt. Wenn Schwarz die Falle kennt oder auf dem Brett sieht, ist statt cxb5 6… Sg6 die beste Wahl. Das Matt droht nicht mehr und Schwarz steht deutlich besser dran, auch wenn er einen Bauern weniger hat.

Übersicht Eröffnungsfallen

Menü